Glück und Erfolg



Glücklich ist derjenige, der das erlebt, was ihm entspricht. Jemand, der sich so empfindet, wie er gerne sein würde, jemand, der in einem Umfeld lebt, das ihm entspricht, im Sinne von, er fühlt sich wohl, er hat all das, worauf er Wert legt.

Andere sagen, Erfolg ist dann, wenn ich einen überdurchschnittlichen Bildungsweg abschliessen konnte. Bildungsweg im Sinn von, ich habe Diplome, ich habe Urkunden. Andere sehen den Erfolg im Sport. Wiederum andere halt in irgendeinem Lebensbereich, wo sie sich produzieren können und sagen können: „Wenn du wissen willst, wer ich bin, hier schau, das bin ich, das habe ich gemacht“. 

Keiner sagt: „Ich habe glücklich gelebt und bin mehr geworden, als ich jemals war.“


„Glücklich leben, ganzheitlicher Erfolg heisst, ganzheitlich glücklich sein.“


Glücklich ist derjenige, der das erlebt, was ihm entspricht. Jemand, der sich so empfindet, wie er gerne sein würde, jemand, der in einem Umfeld lebt, das ihm entspricht, im Sinne von, er fühlt sich wohl, er hat all das, worauf er Wert legt.
Jemand, der einen Beruf hat, auf den er sich morgens freut wenn er aufsteht, und abends gern an den Tag denkt, wenn er nach Hause kommt. Jemand, der einen Körper hat, der einsatzfähig ist, gesund und sich so verhält, wie er das gerne hätte. Jemand, der sich mit den Themen beschäftigen kann, die ihn interessieren. Das scheint glücklich zu machen. Kein Mensch erzählt uns, dass es im Leben um Glück geht. 

Auszug aus dem Vortrag „Ganzheitlich erfolgreich werden», von Harald Wessbecher, vom 21. November 2013 in München


Hier findest Du die entsprechenden DHS-Bewusstseins-Übungen zum Thema.




Glück und Wesensenergie



Jemand, der sich als glücklich empfindet, entspricht ziemlich dem, was er an Wesensenergien mitgebracht hat.
Das heisst, er ist irgendwo synchronisiert mit dem Fluss des Lebens und mit seinem eigenen Wesen, seiner eigenen Wesensenergie.
Diejenigen, die weniger glücklich sind, die Stress haben, die krank werden, die aggressiv sind, Ängste entwickeln, Selbstzweifel entwickeln, leben jedenfalls nicht in Resonanz zu ihrem eigenen Wesen.

Ganzheitlich Glück suchen heisst, zu versuchen alle Lebensaspekte so zu gestalten, dass sie mich freuen, weil sie mir entsprechen. Was ist der Unterschied zwischen „Probleme zu haben“ und „glücklich zu sein und Freude zu haben“ oder zwischen „Sicherheit“ und „intensiv im Herzen berührt zu sein“. Wenn ich mir darüber keine Fragen stelle, dann wird mir überhaupt niemals auffallen, ob ich glücklich bin. 

Einsam glücklich sein ist okay, aber Glück zu schaffen im Umfeld ist unverhältnismässig besser. Dann kommt das Glück so richtig in Fahrt und es hat dann noch etwas Geheimnisvolles. Wenn ich dafür sorge, dass es anderen Menschen auch gut geht, wann immer ich kann, dann werde ich feststellen, dass von den Menschen Liebe und Dankbarkeit zu mir zurückfliesst. Und das ist Energie pur. Es gibt keine schönere Energie als Dankbarkeit und Liebe. Das ist das Geheimnis, der Schlüssel zum Glück, der Schlüssel zum Erfolg.


Auszug Vortrag „Ganzheitlich erfolgreich werden„ von Harald Wessbecher vom 21. November 2013 in München



Hannes Guggenbühl

Lass mich dein Coach sein und dir, als wichtigste Person in deinem Leben, einen Weg aufzeigen zu mehr Glück, Gesundheit und Erfolg.

Dein Weg zur Gesundheit - Freiheit und Lebensglück:
Gerne begleite ich dich!