Bild © Copyright by Hannes Guggenbühl - Porträtmalerei

Harald Wessbecher - Harald H2

CD's mit Live- und Trance-Vorträge



Harald Wessbecher (1954 – 2015) erforschte seit seiner Kindheit in Bewusstseinsreisen und außerkörperlichen Erfahrungen die gestaltenden und wahrnehmenden Fähigkeiten und Möglichkeiten menschlichen Bewusstseins. Nicht nur in wissenschaftlichen Instituten, sondern auch für Polizei und Bergwacht als Helfer bei der Suche nach vermissten Personen zeigte er die praktische Anwendbarkeit solcher Fähigkeiten.
Er hatte eine große Sehnsucht, das Sein und das menschliche Bewusstsein, das Leben und seine Gesetzmäßigkeiten gründlich zu erforschen, aber nicht nur um seiner selbst willen. Er wollte seine Erfahrungen und Erkenntnisse auch dazu nutzen können, um intensiv zu leben und aktiv mit seinem Leben umzugehen, so wie ein Architekt, der seine Entwürfe Gestalt werden lässt. Er wollte frei werden, sein Leben so gestalten zu können, wie er es wollte und wie es ihm entsprach. Er sehnte sich auch danach, anderen Menschen von seinem Weg zu erzählen und ihnen Inspiration und Hilfsmittel anzubieten, mit denen sie ihren eigenen Weg finden können, indem sie lernen, hinter die Oberfläche zu schauen.


Alles ist möglich, alles ist veränderbar.


Quelle Dynamis - Partner

Live - Vorträge mit Harald Wessbecher

Viele von uns leben nicht ihre Einzigartigkeit. Schon als Kinder lernen wir, es ist wichtig dazuzugehören, es ist wichtig normal zu sein, also der Norm zu entsprechen, dann sind wir integriert, dann geht alles gut. Wir brauchen jemanden, dem wir nacheifern können, mit dem wir uns vergleichen können. Wir wollen ein bestimmtes Bild abgeben, von dem wir glauben, dass es akzeptabel ist für unser Umfeld. Wir wollen im Trend liegen. Wer das tut, was andere tun, ist voll dabei, ist modern, ist gut unterwegs.
Jeder Mensch ist einzigartig geboren. Diese Einzigartigkeit ist Dein Markenzeichen. Immer dann, wenn wir die Einzigartigkeit leben, können wir relativ einzigartig, leicht und konkurrenzlos ein Leben leben, das uns entspricht.

Wenn wir uns dem Massenstrom ergeben und so wie die anderen sind, dann verflüchtig sich unsere einzigartige Magie.

Trance - Vorträge mit Harald Wessbecher H2 oder Ebene II

Viele Menschen gehen unbewusst durchs Leben und machen sich wenig Gedanken, durch was sie geprägt werden, sie folgen einem Strom. Sie sind sich nicht bewusst, dass sie als bewusstes Wesen die freie Phantasie, die Kraft der Entscheidung, die Energien wählen können, die durch sie fließen, um ihre persönliche Wirklichkeit zu erschaffen. Der Mensch kann Schöpfungsenergie anziehen und so prägen, dass dadurch eine persönliche Lebenserfahrung entsteht über die sich der Mensch selbst erkennen kann.
Harald II macht deutlich, dass alles was in uns vorgeht das Massenbewusstsein nährt, und in gewisser Weise damit direkt das Schicksal der Menschheit und der Erde.
Achtsame, bewusste Ausrichtung fließt in das umfassende Bewusstseinsfeld der Erde und erschafft dort eine positive Energie, eine positive Prägung. Dies kann Wunder bewirken.

Hier geht es zu den Trance-Vorträgen mit H2