Selbstbewusstsein stärken: Infos und Tipps zur DES-Methode


Wie komme ich von dem, was ich nicht habe zu dem, was gut wäre, wenn ich’s hätte, damit ich besser leben kann? Selbstbewusst und in Freiheit?

Viele Menschen haben kein klares Bild über sich selbst. Ihnen ist oft nicht mal so klar bewusst, wie sie denken, wie sie fühlen, wo ihre Stärken liegen, ihre Sehnsüchte, ihre Fähigkeiten, ihre Möglichkeiten, wo sie hin möchten, wie sie handeln, warum sie handeln und warum sie so souverän durchs Leben gehen könnten. Die wenigsten kommen auf die Idee, das auszudrücken, weil sie nur in seltenen Fällen danach gefragt wurden.

Das ist auch der Grund, warum das Selbstbewusstsein vieler Menschen nur vage ausgeprägt ist.

Einem selbstbewussten Menschen ist es völlig egal, was andere von ihm halten, wie er denkt, wie er fühlt und was er tut. Es ist ihm völlig egal, er ist von sich überzeugt.
Jemand, der diese Überzeugung von sich selbst nicht hat, kann auch nicht so ohne weiteres darüber hinweggehen was andere von ihm halten. Das führt dazu, dass er relativ schnell gekränkt und verletzt ist, sich ausgegrenzt, übergangen, missverstanden und überfordert fühlt.

Warum habe ich ein geringes Selbstbewusstsein?



Harald Wessbecher: „Ich glaube nämlich, es ist gar nicht wirklich einfach, selbstbewusst zu sein, und zwar deshalb, weil wir durch die Art und Weise wie man uns das Leben näher gebracht hat, Selbstbewusstsein mit Leistungsbewusstsein verwechseln. Und dazwischen liegt ein grosser Unterschied. Leistung heisst, ich tue etwas, was in den Augen der anderen bemerkenswert ist. Wir haben von klein auf die Idee mitbekommen, nur ein Mensch, der etwas leistet, hat auch ein Recht, selbstbewusst zu sein.“ „Uns wurde nicht beigebracht, uns selbst zu erforschen, uns wurde beigebracht, die Welt zu erforschen, damit wir rauskriegen, wie wir uns zur Welt verhalten sollten.“

Und da liegt das Problem.



Den wenigsten von uns ist es egal, was andere von ihnen denken und erwarten, die einfach ihr eigenes Ding machen. Wir suchen Sicherheit im Aussen, damit wir uns geborgen fühlen können. Statt Selbstvertrauen haben wir Vertrauen in das, was in underem Umfeld passiert. Selbstbewusstsein wird ersetzt durch Wahrnehmung des Umfeldes, Selbstvertrauen wird ersetzt durch scheinbare äussere Sicherheit. Wir stellen uns viel eher die Frage: Wie könnte ich die Illusion der Sicherheit (Sicherheit gibt es nicht, es ist eine Illusion!) bekommen?
Anstatt:

Wer bin ich und was will ich?

Wie kann ich jetzt mein Selbstbewusstsein stärken?



Ganz einfach ist das nicht und kann auch nicht sofort gelöst werden. Du musst schon gewillt sein, an dir zu arbeiten, um dein Selbstbewusssein zu stärken.


Dir bewusst werden - so geht es nicht weiter...


Mit der DES-Methode und den DHS-Bewusstseins-Übungen kannst du dein Selbstbewusstsein stärken und unterstützen. Mit den unten angeführten Übungen von Harald Wessbecher kannst du deine Selbstheilungskräfte aktivieren:
Wenn du bereit bist, dich mit dem Problem "Selbstbewusstsein" in die Veränderung zu begeben, beginn mit der DHS-Bewusstseins-Übung „Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen finden“. Befolge die Anweisungen.


Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen finden

DES-Methode Vortrag "Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen finden"

Wie können wir mit einem guten Gefühl selbstverständlich durchs Leben gehen, uns wohlfühlen, die Dinge so erleben, wie sie uns gefallen? Und am Ende unseres Lebens feststellen: Das hat sich gelohnt. Das war richtig gut. Einem selbstbewussten Menschen ist es völlig egal, was andere von ihm halten, wie er denkt, wie er fühlt und was er tut. Es ist ihm völlig egal, er ist von sich überzeugt. Jemand, der diese Überzeugung von sich selbst nicht hat, kann auch nicht so ohne weiteres das übergehen, was andere von ihm halten. Das führt dazu, dass er relativ schnell gekränkt und verletzt ist, sich ausgegrenzt, übergangen, missverstanden und überfordert fühlt.

zur Bestellung »
Chakrameditation in 20

DHS-Bewusstseins-Übung "Chakrameditation in 20" / Bewusstseinstraining 1

Chakren sind geistige Energieprinzipien, in denen wir unsere Persönlichkeit und unseren Lebenssinn zum Ausdruck bringen und die eine Entsprechung im physischen Körper und auf der ätherischen Ebene besitzen.
In dieser Übung aktivieren wir im tiefentspannten Zustand 20 durch bestimmte Gefühle und Meditationsinhalte diese Energien, damit wir mit mehr Liebe, Vertrauen, Selbstbewusstsein und viel Motivation kraftvoll und gesund unser Leben gestalten.

zur Bestellung »

DES-Methode Vortrag "Souverän und intensiv leben"

Wie komme ich von dem was ich nicht habe zu dem, was gut wäre, wenn ich’s hätte, damit ich besser leben kann? Viele Menschen haben kein klares Bild über sich selbst. Ihnen ist oft nicht mal so klar bewusst, wie sie denken, wie sie fühlen, wo ihre Stärken liegen, ihre Sehnsüchte, ihre Fähigkeiten, ihre Möglichkeiten, wo sie hin möchten, wie sie handeln, warum sie handeln und warum sie so souverän durchs Leben gehen könnten. Die wenigsten kommen auf die Idee, das auszudrücken, weil sie nur in seltenen Fällen danach gefragt wurden. Das ist auch oft der Grund, warum das Selbstbewusstsein vieler nur vage ausgeprägt ist.

zur Bestellung »

Aus dieser Situation rauszukommen, mein Selbstbewusstsein zu finden, ist ein drastisches Energieproblem, ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geschieht.


Wie kann ich meinen Energiehaushalt noch unterstützen?



Was kann ich noch weiter tun?

Sollte sich noch keine wesentliche Besserung ergeben haben gehe in die Energie der unten aufgeführten DHS-Bewusstseins-Übungen.
So einfach ist das Unterbewusstsein, das über Jahre, ja Jahrzehnte vieles an Ängsten, Verunsicherung und Überforderungen angestaut hat, nicht zu verändern. Hier empfehle ich dir noch andere DHS-Bewusstseins-Übungen, um dein Problem zu beseitigen.
Gerade bei einem so grossen und vielschichtigen Bereich, nämlich das Unterbewusstsein und das Leben zu verändern braucht man schon ein bisschen Geduld.



Speziell gehören diese folgenden DHS Bewusstseines-Übungen dazu:

Selbstausdruck | Selbsterkenntnis

Menschen machen sich oft Illusionen darüber, wie sie sind, was sie können und wo sie stehen. Und diese Illusionen entsprechen nicht der Realität. Sie sind geprägt von Projektion, von inneren Bildern, von anderen Dingen, aber nicht von Wahrnehmung.

An der Schlafgrenze lösen sich Projektionen und Annahmen auf und werden zu einer echten Wahrnehmung, die es sehr viel leichter macht zu erkennen, wo man tatsächlich steht. Das ist der Sinn der CDs, nur um das mal zu erwähnen. Und ich meine jetzt die DHS-Bewusstseins-Übungs-CDs, nicht die Vortrags-CDs, da gibt es keine Rauschtechnik. Leuchtet ein?“

Quelle: Harald Wessbecher



Alles könnte zu jeder Zeit auch ganz anders sein!

Versuche dein Leben mit Mut und Motivation aufzubauen und klare Entscheidungen zu treffen, wohin der Weg gehen soll. Erinnere dich an die Kraft der Gegenwart und daran, dass du den Schlüssel und die Kraft der Veränderung in dir selbst trägst.



Weitere Fragen für mehr Selbstbewusstsein?


Hannes Guggenbühl

Lass mich dein Coach sein und dir, als wichtigste Person in deinem Leben, einen Weg aufzeigen zu mehr Glück, Gesundheit und Erfolg.

Dein Weg zur Gesundheit - Freiheit und Lebensglück:
Gerne begleite ich dich!